Kuchenverkauf

UNSER MONATLICHER KUCHENVERKAUF


Informationen zum monatlich stattfindenden Kuchenverkauf

Seit Jahren verwöhnen wir die Schülerinnen und Schüler einmal im Monat (am letzten Freitag des Monats bzw. am letzten Schultag vor Ferienbeginn) mit einem – in der Regel auch sehr umfangreichen – Kuchenbuffet. Die Organisation des Kuchenverkaufs wird von unserer Schulelternsprecherin, Frau Heike Schulte, die auch Mitglied im Vorstand des Fördervereins ist, übernommen.

Der Kuchenverkauf findet in der ersten großen Pause (09.30 Uhr bis 10.00 Uhr) statt: ein Stück Kuchen/Brezel kostet 50 Cent. Die Einnahmen aus dem Verkauf sind für den Förderverein der Grundschule Südschule St. Ingbert e.V. bestimmt.

Was ist dabei für die Eltern/Erziehungsberechtigten zu tun?

Zu Beginn eines Schuljahres werden von den Klassenelternsprechern pro Kuchenverkaufstermin vier Eltern/Erziehungsberechtigte eingeteilt – in der Regel fortlaufend entsprechend der Klassenliste. Diese bringen dann zum Kuchenverkaufstermin den Kuchen oder Brezeln in die Schule. Selbstverständlich können Sie den Kuchen/die Brezeln auch morgens Ihrem Kind mitgeben.

Eine/Einer der vier „Kuchenbäcker“ sollte zudem als Helfer beim Kuchenverkauf zur Verfügung stehen. Wer das macht, entscheiden die Eltern untereinander.

Die Kuchen/Brezeln werden im ehemaligen PC-Raum neben dem Lehrerzimmer gesammelt – dort können die Kuchenbehälter nach dem Verkauf auch abgeholt werden.

Nähere Information und die genauen Kuchenverkaufstermine erhalten Sie rechtzeitig zu Beginn des Schuljahres. Wenn Sie Fragen zum Thema Kuchenverkauf haben, stehen Ihnen Frau Schulte sowie die Mitglieder des Vorstands des Fördervereins gerne zur Verfügung.